Projekte

Hier finden Sie eine kleine, aber beispielhafte Auswahl der von HiB geförderten Projekte:

Orientalische Popmusik (Haupt- und Realschule Osternburg)

"Zunächst möchte ich mich für die Unterstützung der studentischen Hilfskraft bedanken: Das Musikangebot "Orientalische Popmusik" für die 5.-7. Klassen konnte durch die bewilligten Mittel stattfinden. Die diesjährige Gruppe besteht aus 11 SchülerInnen aus verschiedenen Herkunftsländern. Die Gruppe aus dem letzten Schuljahr ist beim Treffen der Jobpaten der Agentur Ehrensache und Vertretern verschiedener Hauptschulen aufgetreten.

Auch im Musikunterricht werden die türkisch-arabischen Trommeln (deren Anschaffung HiB früher gefördert hat) eingesetzt und viele Kinder kennen die Instrumente von ihren Großeltern und sind sehr daran interessiert, diese zu spielen. ..."

(aus einem Antrag von Frau von der Heide, Musiklehrerin an der HRS Osternburg)

   

Tanzprojekt (Haupt- und Realschule Ofenerdiek)

Frau Erkens (HRS Ofenerdiek) berichtet über das geförderte Tanzprojekt:
Durch Vermittlung des Kulturbüros der Stadt ist der Kontakt zu einer niederländischen Tanzkompanie herge­stellt worden, deren Tanzlehrer eine Woche lang mit den ca. 100 Jugendlichen des 9. Jahrgangs der Haupt­schule und der Realschule gearbeitet haben. Bisher haben sowohl SchülerInnen als auch Lehrkräfte beider Schulformen nur getrennt gearbeitet. Trotz zunächst  erheblicher Vorbehalte auf Seiten einiger SchülerInnen, ist es gelungen, große Begeisterung zu wecken. Höhepunkt der Woche war die gelungene Aufführung eines Tanztheaters zum Thema Reisen.
Der Erlös der Veranstaltung werde für ein Projekt in Äthiopien gespendet.
Frau Erkens berichtet über zahlreiche positive Rückmeldungen der Beteiligten, die auch durch die Evaluation über einen Fragebogen bestätigt wurden. Acht der beteiligten Jugendlichen setzen die Arbeit fort und bereiten in Bremen eine gemeinsame Aufführung von Bremer, Groninger und Ofenerdieker  SchülerInnen und den Bremer Philharmonikern vor.

   

Gesundes Schulfrühstück (Förderschule Sandkruger Straße)

"... wir danken Ihnen für Ihre bisherige Unterstützung für unser Projekt "Fit in den Tag". Damit wir auch im nächsten Jahr das Angebot für die Schüler aufrecht erhalten können, würden wir uns über eine Kostenbeteiligung Ihrerseits sehr freuen.

Die Frühstückskinder und der Schülerrat beantragen mit dem angefügten Schreiben die Förderung. ..."
 
(aus dem Antrag der Schulleitung)

   

Gartenprojekt (Froebelschule Oldenburg)

Der KGV Bürgerfelde hat uns eine Kleingartenfläche zur Bewirtschaftung verpachtet.  Auf der Parzelle steht eine „Hütte“ für Gartengeräte und als Unterkunft.  Die Fläche liegt für die Fröbelschule sehr günstig, weil sie zu Fuß innerhalb weniger Minuten zu erreichen ist.
Da die Fläche längere Zeit brach gelegen hatte, war in einer Projektwoche eine gründliche Aufarbeitung und die Entfernung von mehreren zu groß gewordenen Bäumen notwendig. Dann konnten erste Beete angelegt werden.
Die Bewirtschaftung der Gartenparzelle ist Teil des Ganztagsangebots der Schule. Dazu gibt es ein ausführliches Konzept unter: http://nibis.ni.schule.de/~froebold/Umwelt/GartenAG/KonGart.pdf

Mit Unterstützung von Sponsoren (darunter HiB) haben wir ein Gewächshaus kaufen können, das wir im Frühjahr aufgebaut haben. Gemeinsam haben Schüler und Lehrer sich durch die Bauanleitung gekämpft.

(aus der Homepage der Froebelschule)

   

Sprachlernklasse (Haupt- und Realschule Eversten)

"Meinen Antrag für die Arbeit in der Sprachlernklasse in Eversten hatten Sie mit 300,- Euro genehmigt. Auch dafür vielen Dank.
Wir konnten somit unseren Klassenraum etwas verschönern und auch einen Besuch zum Schwimmbad machen. Auch kleine Materialanschaffungen, vor allem für die Kinder aus dem Irak, wurden davon gemacht.
Damit Sie sich ein Bild machen können, sende ich Ihnen als Anhang ein Klassenfoto der Sprachlernklasse! "

(aus einem Brief der Lehrerin Behice Sengün)

   

Projekt "Holz hat's!" (Hauptschule Alexanderstraße)

"... mit meiner 5. Hauptschulklasse habe ich an dem Projekt "Holz hat's" von der Klimaschutzagentur Hannover teilgenommen. Wir haben jetzt direkt nach den Weihnachtsferien einen Walderlebnistag im Bürgerbusch gemacht, ...Am 8. Januar waren wir dann einen ganzen Vormittag im Wildenloh und haben uns vom hiesigen Förster ales zeigen und erklären lassen. ...
An den Schultagen darauf haben die Schüler selbständig Versuche zur Fotosynthese gemacht, herausgefunden wie diese von statten  geht und was Pflanzen dafür benötigen. Alle Ergebnisse wurden auf drei Leinwänden dargestellt. Andere Schüler haben gemachte Fotos bearbeitet und Erklärungen hinzugefügt. Es war für alle eine schöne und aufregende Woche. Die Ergebnisse sollen nun nach Hannover gebracht werden, die schönsten Schülerarbeiten werden dort auf der Holzmesse Ligna 2009 ausgestellt. ..."

(aus dem Antrag des Lehrers Rainer Nowak für einen Fahrtkostenzuschuss)

Die Klasse gewann dort den ersten Preis! - Wir gratulieren!

   

Schüleraustausch mit Pirdop/Bulgarien (Hauptschule Kreyenbrück)

"... die Hauptschule Kreyenbrück führt in diesem Jahr (2009) eneut eine Schüleraustausch mit der Partnerschule in Pirdop durch. Schüleraustausche sind im Hauptschulbereich eher eine Seltenheit. Im vergangenen Jahr konnten dank der finanziellen Unterstützung von HiB und einem anderen Sponsor elf unserer Schülerinnen und Schüler  am Austausch teilnehmen. Ohne finanzielle Unterstützung wäre unseren Jugendlichen dieses kulturelle Erlebnis verwehrt geblieben, da die beteiligten Eltern die Kosten nicht hätten tragen können. Zudem zeigte sich, dass auch die Unternehmungen  mit den Gastschülern in und um Oldenburg bezuschusst werden mussten ...
In diesem Jahr wollen 10 Jugendliche kurz vor den Sommerferien zur Partnerschule reisen. Und wir erwarten noch im Herbst den Gegenbesuch ..."

(aus einem  Antrag der Schule)

   

Übrigens ...

Auch die Gestaltung dieser Homepage erfolgte in einem HiB-geförderten Projekt: zwei Schulen beteiligten sich an der Entwicklung des Konzeptes, und das Konzept der Homepage-AG der Haupt- und Realschule Osternburg finden Sie hier verwirklicht. Die Arbeitsgruppe erhielt dafür den ausgeschriebenen Preis.
Und weil das Konzept der Schüler-Arbeitsgruppe der Froebelschule auch sehr gut war, bekam sie einen zweiten Preis.
"Hauptschule im Blick" bedankt sich für die professionelle Homepage-Gestaltung!